Posted By Steffen Pangerl On Friday, July 11, 2014, 4:31 AM

Moin moin,
Von Port Douglas bin ich ins Atherton Tableland rauf gefahren (die Stadt Atherton selbst habe ich dabei nicht besucht): zunaechst ging es nach Mareeba, weiter um den See Tinaroo nach Yungaburra und dann nach Millaa Millaa. Die Tablelands sind allerdings nicht, wie der Name vermuten laesst, flach sondern sehr kurvig und bergig; zusammen mit der tropischen Waerme kommt man da doch ganz schoen ins Schwitzen. Zu sehen gab es unterwegs Regenwald, mehrere Wasserfaelle und - im kargen Licht des Morgengrauens eher schlecht zu sehen - Schnabeltiere.

Atherton Tableland

 

EllinjaaFalls


Gestern ging es dann wieder runter und zurueck ans Meer. Die Nacht habe ich in Mena Creek gezeltet. Heute Vormittag bin ich zum Mission Beach geradelt und entspanne jetzt etwas am Pool.

Viele Gruesse,
Peter

Comments (1)

Comment By Steffen Pangerl On Friday, July 11, 2014, 4:32 AM

Hello, I climbed up into the Asterton Tableland from Port Douglas: First I went to Mareeba which has a nice Heritage Museum. Next, I rode around Lake Tinaroo to Yungaburra and on to Millaa Millaa. On the way I saw rainforest, waterfalls, fig trees and platypuses. Yesterday I went down back to the coast, camped in Mena Creek and today on to Mission Beach where I relaxe on the pool this afternoon. Cheers, Peter