Posted By Peter Pangerl On Wednesday, October 15, 2014, 3:20 AM

ÿÿHallo alle zusammen,
Von Lake Rerewhakaaitu kommend bin ich ungefaehr 25 km vor Rotorua links Richtung Taupo abgebogen (am Sonntag). Die Region um Taupo und Rotorua ist geothermal recht aktiv und so konnte ich schon auf der Fahrt nach Taupo die ein oder anders qualmende Stelle neben der Strasse ausmachen; und manchmal auch riechen. In Taupo war am Monntag erstmal relaxen angesagt. Das Einzige, was ich unternommen habe, war eine Segeltour auf dem Lake Taupo zu einigen Maori Fels-Skulpturen. Auf dem Ruckweg durfte ich das Boot ein Stueck steuern.

Maori Fels-Skulptur / Maori Rock Carving

Ich am Steuer der Segelbootes; damit ihr mal wieder wisst, wie ich im Moment aussehe. / I on the rudder.

Gestern ging es zu einer Wanderung: der Tongariro Alpine Crossing. Es ging den Westhang der Bergmassives hinauf, vorbei an einigen Kratern und Seen und nach Norden wieder runter von Berg. Alles zusammen etwa 19 km und nicht all zu anstrengend. Das Wetter spielte leider nicht mit: wir waren die meiste Zeit in Wolken - folglich keine Aussichten - und die zweite Haelfte des Aufstieges mit kraeftigen eiskaltem Wind bei leichtem Nieselregen. Erst im Abstieg wurde es dann zunehmend sonniger.

Der Blue Lake in einem der ersten kurzen sonnigen Momenten. / Blue Lake during one of the few sunny moments on the top.

Heute ging es in einer kurzen Wanderung (etwa 15 km) zu den Huka Falls und auf dem Rueckweg haben wir noch einen Stopp an einer Thermalquelle gemacht und ein enspannended Bad genommen.

Viele Gruesse,

Peter

Comments (1)

Comment By Peter Pangerl On Wednesday, October 15, 2014, 3:24 AM

Hello, On Sunday I left Lake Rerewhakaaitu endcwent south to Taupo. The area around Taupo and Rotorua is quite active geothermal region. Thus, I saw some smokey spots and could smell them sometimes as well. In Taupo I only relaxed on Monday. The only thing I did was a sailing tour on Lake Taupo to some Maori Rock Carvings. And on the way back I could steer the boat for some time. Yesterday the Tangariro Alpine Crossing was on my schedule. A 19 km hike heading up the west side of the mountain and back down to the north .. Not to difficult. But the weather did the hike quite tough. During the ascent we had heavy freezing-cold wind with light rain. At least the bad weather stopped after passing the top. And on the descent we even had some sunshine. Today, we did a hike of about 15 km to the Huka Falls. The Huka Falls itself are only 9 metres high, but before the falls are a narrow channel of approximately 100 metres length where the water shot through. On the way back we stopped at a hot stream to took a relaxing bath. Cheers, Peter