Posted By Peter Pangerl On Sunday, November 2, 2014, 9:49 PM

Hallo,
Von Coromandel Town ging es nach Thames weiter, allerdings nicht ganz auf dem direktem Weg: Von Coromandel habe ich "The 309 Road" genommen und bin nach Coroglen gefahren, habe kurz noch mal der Ostkueste (der Halbinsel) 'Hallo' gesagt, und bin dann ein zweites Mal ueber die Coromandel Range nach Thames geradelt.

Grosse etwa 600 Jahe alte Kauri Baeume neben der 309 Road. (Kauri Baeume sind lebende 'Fossilien", sie gab es schon zur Zeit der Dinosaurier.) / Hugh Kauri trees, about 600 yeas old. (Kauri trees grow already when Dinosaur lived on earth.)

Weiter ging es um die Bucht "Firth of Thames" rum nach Auckland; mit einem Camping-Stopp im Waitawa Regional Park. Das letzte Stueck wollte ich Gestern von Pine Harbour mit der Faehre ins Zentrum von Auckland fahren. Als ich Gestern jedoch am Faehr-Terminal ankam, fand ich leider heraus, dass am Wochenende keine Faehren fahren :-(
Aber Glueck im Unglueck: in der Bucht fand "CanTeen", eine jaehrliche Fischerei fuer/mit krebskranken Kindern statt. Und ein Boot fuhr raus um Suessigkeiten zu verteilen und musste anschliessend nach Auckland; und so kam ich mit einer kleinen Hafenrundfahrt doch noch ins Zentrum :-)


Viele Gruesse,
Peter

Comments (1)

Comment By Peter Pangerl On Monday, November 3, 2014, 4:58 AM

Hello, On Thursday, I left Coromandel Town and cycled on The 309 Road to Coroglen. Inbetween I stopped at the Waiau Kauri Grove. The following day I crossed the Coromandel Range a second time and rode to Thames. On Saturday, I cycled around Firth of Thames heading for Auckland. I stopped for camping in Waitawa Regional Park and continued on Sunday cycling to Pine Harbour. I intended to take the ferry from there to down town Auckland, but had to discover that the ferry didn't run on weekends. But luckily, a boat ran into the bay to distribute some sweets to kids (for CanTeen, an annual fishing competition for and with cancer suffering kids) and had to go to Auckland afterwards too. So I got a ride into the centre :-) Cheers, Peter